Zur Zeit


Tag für Tag
stolpert mein Leben
Schlaglöcher sind
genug gegeben

Was ich beginne
fällt hinein
ein gelungener Schritt
ist ein äffender Schein

Die Zeit verdunstet
und bildet Nebel
verschwommen das Ziel
und morsch der Hebel

Der Weltenzauberer
will nichts wissen
von den vielen
die seiner Hand entrissen

Und kriech' ich hinein
mit dem Hoffnungsrest
seine Hand scheint lahm
sie hält nicht fest


von Marie Winkel

aus unver.

Valid XHTML 1.0 Strict